Europäische UnionPolen und Zypern wegen Verzug bei EU-Energiegesetz verklagt

Brüssel (AFP) Polen und Zypern müssen sich wegen Verzugs bei der Umsetzung eines EU-Energiegesetzes vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) verantworten. Die EU-Kommission verklagt die beiden Länder, weil sie die Richtlinie über erneuerbare Energien nicht fristgerecht umgesetzt hätten, wie die Behörde am Donnerstag in Brüssel mitteilte. Der zuständige Kommissar Günther Oettinger erklärte, dieses Gesetz sei entscheidend dafür, dass die Union bis 2020 ihre Energie- und Klimaziele erreiche.

Zur Startseite
 
  • Quelle afp