Santiago de Chile (AFP) Nach 52 Stunden eingeschlossen unter Tage ist ein Bergarbeiter in der chilenischen Atacama-Wüste unversehrt gerettet worden. Nach seiner Bergung am Mittwoch wurde der 42-jährige Mario López zwar für Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht. Einem örtlichen Radiosender sagte er allerdings, er sei bei dem Unglück nicht verletzt worden.