Paris (AFP) Offenbar beim Versuch, ein Stromkabel der Bahn zu klauen, hat ein Mann in Frankreich einen tödlichen Stromschlag erlitten. Die Leiche des Verunglückten sei an dem Stromkabel über Bahngleisen im 18. Arrondissement von Paris hängend entdeckt worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die französische Bahngesellschaft SNCF erklärte später, der Mann habe einen Teil des Kabels abgetrennt. Dies lege nahe, dass er es habe klauen wollen. In den vergangenen Jahren nahm der Diebstahl von Strom- und Telefonkabeln wegen der gestiegenen Rohstoffpreise zu.