Italien"Prothesen" an Statuen von Mars und Venus in Rom wieder entfernt

Rom (AFP) Zwei antike Statuen von Mars und Venus, die vorübergehend am italienischen Regierungssitz standen, sind ihre auf Veranlassung von Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi befestigten "Prothesen" wieder los. Laut einem Bericht der Zeitung "Il Messaggero" vom Mittwoch steht Kriegsgott Mars wieder ohne diverse männliche Attribute da, während Liebesgöttin Venus wieder ohne Hände ist.

Zur Startseite
 
  • Quelle afp