Chicago (AFP) Im US-Bundesstaat North Dakota ist die strengste Abtreibungsregelung der Vereinigten Staaten in Kraft getreten. Der republikanische Gouverneur Jack Dalrymple unterzeichnete am Dienstag (Ortszeit) ein Gesetz, in dem eine Beendigung der Schwangerschaft verboten wird, sobald bei dem Ungeborenen ein Herzschlag nachweisbar ist. Dies ist in der Regel ab der sechsten Schwangerschaftswoche der Fall - und somit zu einem Zeitpunkt, zu dem viele Frauen sich noch gar nicht ihrer Schwangerschaft bewusst sind.