Vatikanstadt (AFP) Papst Franziskus hat sich in der Osternacht auch an die Ungläubigen und jene Katholiken gewandt, die sich von Gott entfernt haben. Diese sollten "einen Schritt nach vorne" tun, und Gott werde sie mit offenen Armen empfangen, sagte der neue Papst vor tausenden Gläubigen am Samstagabend bei der Messe im Petersdom, bei der die Auferstehung Jesu von den Toten gefeiert wurde. Zugleich appellierte er an die Christen sowie alle anderen Menschen, nicht das Vertrauen zu verlieren. "Lasst uns niemals aufgeben: es gibt keine Situation, die Gott nicht ändern könnte", sagte der 76-Jährige.