Köln (dpa) - Bei einem Wohnhausbrand in Köln sind ein Mann und eine Frau ums Leben gekommen. 13 Menschen wurden verletzt und mussten im Krankenhaus behandelt werden. Das Feuer war aus noch ungeklärter Ursache am Abend in dem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Höhenberg ausgebrochen. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Nacht. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar. Etliche Bewohner mussten die Nacht bei Bekannten verbringen.