Berlin (AFP) Rockmusiker Udo Lindenberg hat in den Neunziger Jahren eine tiefe Krise durchlebt, die ihn beinahe das Leben gekostet hätte. "Irgendwann habe ich mir schon gedacht, dass es mal vorbei ist", sagte der 66-Jährige der Zeitung "Bild am Sonntag". "Ich war etliche Male zur Entgiftung im Krankenhaus", sagte er mit Bezug auf sein Alkoholproblem. "Die haben da schon zu mir gesagt, dass ich doch lieber von der Köhlbrandbrücke springen solle, denn sie hätten Wichtigeres zu tun. Da habe ich gesagt: Eigentlich habt ihr ja recht."