Kiel (SID) - Marcus Ahlm, Kapitän des deutschen Rekordmeisters THW Kiel, wird seine Handball-Karriere im Sommer beenden. "Ich werde kein Handball mehr spielen, höchstens noch in einer Betriebssport-Liga", sagte Ahlm den Kieler Nachrichten. Der 34 Jahre alte schwedische Weltklasse-Kreisläufer werde mit seiner Familie "mit großer Wahrscheinlichkeit" nach Malmö gehen, wo er einen Job in der Wirtschaft in Aussicht habe.

Ahlm, der seit 2003 bei den Norddeutschen spielt, hatte seinen Abschied aus Kiel bereits Ende des vergangenen Jahres bekannt gegeben, von einem Karrierende allerdings noch nichts erwähnt. Mit den "Zebras" gewann er sieben deutsche Meisterschaften, fünfmal den Pokal und dreimal die Champions League. Neben Ahlm werden den Bundesliga-Tabellenführer zum Saisonende auch Torhüter Thierry Omeyer und Welthandballer Daniel Narcisse verlassen.