Offenbach (dpa) - Heute bleibt der Himmel im Osten und Südosten bedeckt. Dazu fällt nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes gebietsweise Schnee, der im Südosten auch noch kräftiger ist.

Im übrigen Land ist es wechselnd bis stark bewölkt und gelegentlich ist ein wenig Schnee in Form von Schauern möglich.

Die Temperatur steigt im Süden und Osten nur auf -1 bis +2 Grad. Sonst werden zwischen 3 und 6 Grad erwartet, mit den höchsten Werten am Oberrhein. In den Mittelgebirgen bleibt es dauerfrostig. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nord bis Nordost.

In der Nacht zum Ostermontag bleibt es am Alpenrand und im Osten oft bedeckt. Während die Niederschläge im Südosten allmählich nachlassen, fällt im Osten und teils auch im Nordosten immer wieder etwas Schnee. Im übrigen Land ist es teils nur gering bewölkt oder klar. Die Tiefstwerte liegen zwischen -1 und -7 Grad, in den Mittelgebirgen oder über Schnee auch noch deutlich darunter.