Nikosia (AFP) Zyperns Finanzminister Michalis Sarris ist am Dienstag zurückgetreten. Staatschef Nikos Anastasiades akzeptierte den Rücktritt seines Ministers, wie Präsidentensprecher Christos Stylianides in Nikosia mitteilte. Einer der Gründe für seinen Rücktritt war nach Angaben von Sarris, dass er eine Führungsrolle bei der Laiki-Bank innehatte, die im Zuge der Umstrukturierung des zyprischen Bankensektors abgewickelt werden soll.