Neu Delhi (dpa) - Ein geistesgestörter Inder hat in einem Dorf vier Frauen und fünf kleine Mädchen im Alter zwischen zwei und zehn Jahren mit einem Beil erschlagen. Der 35-jährige Attentäter sei von der Polizei festgenommen worden, berichtete die indische Nachrichtenagentur IANS. Die erwachsenen Opfer seien zwischen 25 und 65 Jahre alt. Ein Behördensprecher erklärte, dass der 35-Jährige als geistig instabil bekannt gewesen sei. Die ganze Dorfgemeinschaft stehe nach dem Blutbad unter Schock.