Rabat (AFP) Frankreichs bedrängter Staatschef François Hollande hat jede Mitwisserschaft in der neuen Affäre um seinen frühren Wahlkampf-Schatzmeister bestritten. Er wisse "nichts" von den Privatgeschäften von Jean-Jacques Augier, sagte der Élysée-Chef am Donnerstagabend im marokkanischen Rabat. Bei der Moralisierung des politischen Lebens werde er "bis zum Ende gehen", sicherte der Präsident zu. Im Rahmen der weltweiten Enthüllungen über Steuerparadiese war zuvor bekannt geworden, dass Augier Teilhaber von zwei Firmen auf den Kaimaninseln ist.