Katar (SID) - Motorrad-Pilot Stefan Bradl hat beim ersten Training der MotoGP-Saison Platz sieben belegt. Vor dem Auftakt-Grand-Prix in Katar am Sonntag lag der 23-Jährige aus Zahling mit seiner Honda 0,985 Sekunden hinter Weltmeister Jorge Lorenzo (Spanien), der zur Bestzeit fuhr. Auf die Plätze zwei und drei kamen Lorenzos Yamaha-Kollegen Cal Crutlow (Großbritannien) und Valentino Rossi (Italien).

Für das Qualifying in der MotoGP zählen ab dieser Saison auch die Trainingszeiten, nur die zehn schnellsten Piloten schaffen es direkt ins sogenannte Q2. Dabei werden in 15 Minuten die ersten vier Startreihen ausgefahren.

Jonas Folger (Schwindegg) dominierte unterdessen das erste Training in der Moto3-Klasse. Bei seinem Moto2-Debüt fuhr Sandro Cortese (Berkheim), in der vergangenen Saison Moto3-Weltmeister, auf Platz 16, Marcel Schrötter (Pflugdorf) kam auf Rang 13.