Nikosia (AFP) Nach den Beschlüssen zum Umbau der größten Banken in Zypern haben am Donnerstag Angestellte der Institute gegen den drohenden Verlust ihrer Arbeitsplätze und Pensionen protestiert. Schon vor der Demonstration am Sitz des Parlaments in Nikosia, zu der die Gewerkschaft Etyk aufgerufen hatte, legten mehr als tausend Beschäftigte der Laiki-Bank und der Bank of Cyprus für zwei Stunden die Arbeit nieder. Einige Filialen schlossen ihre Schalter zur Überraschung vieler Kunden sogar deutlich vor dem offiziellen Streikbeginn.