EUArbeitsorganisation warnt vor Gefahr sozialer Unruhen in EU

Berlin (dpa) - Als Folge der Wirtschafts- und Währungskrise ist das Risiko sozialer Unruhen in vielen EU-Ländern gestiegen. Das geht aus einer Kurzanalyse der Arbeitsorganisation ILO hervor, berichtet der «Spiegel». Demnach liegt das Risiko sozialer Unruhen im EU-Schnitt um zwölf Prozentpunkte höher als vor Ausbruch der Finanzkrise. In Ländern wie Zypern, Griechenland, Portugal und Italien stieg der Index besonders stark. In Deutschland, Finnland und Belgien hingegen sank das Risiko.

Zur Startseite
 
  • Quelle dpa