ProzesseProzess gegen mutmaßlichen Terroristen gestartet

Düsseldorf (dpa) - Der mutmaßliche deutsche Statthalter der Terrorgruppe «Islamische Bewegung Usbekistan» steht seit heute in Düsseldorf vor Gericht. Im Hochsicherheitstrakt des Oberlandesgerichts reckte der 28-jährige Deutsch-Libyer aus Bonn beim Prozessauftakt den Koran in die Höhe. Die salafistische IBU hatte per Video-Botschaft zur Tötung von Mitgliedern der rechtsextremen Partei Pro NRW aufgerufen. Vor einigen Wochen waren Salafisten festgenommen worden, weil sie sich nachts dem Haus des Pro-NRW-Vorsitzenden genähert hatten.

Zur Startseite
 
  • Quelle dpa