Manama (SID) - Formel-1-Samurai Fernando Alonso (31) will sich von der souveränen Vorstellung Sebastian Vettels beim Grand Prix von Bahrain nicht einschüchtern lassen. "Ein normaler Mann nimmt alles als Segen oder Fluch hin", twitterte der Ferrari-Pilot: "Ein Samurai ist ein Krieger, der alles als Herausforderung annimmt."

Alonso war auch wegen technischer Probleme an seinem Heckflügel beim zweiten Saisonsieg seines Dauerrivalen Vettel (Red Bull) beim Wüsten-Rennen von Sakhir nur auf Platz acht gelandet. Der Rückstand des Spaniers in der WM-Wertung auf den Führenden Vettel beträgt nach vier Rennen bereits 30 Punkte.