BankenSchifffahrtskrise lässt NordLB-Gewinn um 85 Prozent einbrechen

Hannover (dpa) - Hohe Risiken in der Finanzierung der kriselnden Schiffsbranche haben den Gewinn der Norddeutschen Landesbank (NordLB) vergangenes Jahr massiv einbrechen lassen.

Der Überschuss fiel um 85 Prozent auf 80 Millionen Euro (2011: 536 Mio Euro), wie die Bank am Dienstag in Hannover mitteilte. Hatte das Kredithaus 2011 nur knapp 200 Millionen Euro für die Risikovorsorge zurückgelegt, waren es im vergangenen Jahr dreimal so viel (598 Mio Euro). Der Löwenanteil, nämlich rund eine halbe Milliarde Euro, resultiere aus berichtigten Werten in der Schiffsfinanzierung. "Hier liegt das Ergebnis deutlich über dem, was wir erwartet haben", sagte NordLB-Vorstandschef Gunter Dunkel. Dieser Bereich überschatte jedoch den sonst positiven Trend.

Anzeige

Geschäftsbericht 2012

Geschäftsbericht nach Q3

Zur Startseite
 
  • Quelle dpa