Berlin (AFP) Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hat Anwohner-Forderungen nach einem stärkerem Schallschutz am künftigen Großflughafen BER Recht gegeben. Wie das Gericht am Donnerstagabend mitteilte, hat es das brandenburgische Ministerium für Infrastruktur in einem Beschluss vom Donnerstag verpflichtet, bei den BER-Bauherren "darauf hinzuwirken", dass das gesetzlich "vorgesehene Schallschutzprogramm" umgesetzt wird.