Abu Dhabi (AFP) Die USA haben erstmals eingeräumt, dass die Truppen von Syriens Präsident Baschar al-Assad offenbar Chemiewaffen eingesetzt haben. Die syrischen Streitkräfte hätten wahrscheinlich "in geringen Mengen" chemische Waffen benutzt, sagte US-Verteidigungsminister Chuck Hagel am Donnerstag in Abu Dhabi. Die USA hatten den Einsatz von Chemiewaffen in Syrien als "rote Linie" für eine mögliche Militärintervention bezeichnet.