Savar (Bangladesch) (AFP) Zwei Tage nach dem Einsturz eines Fabrikgebäudes in Bangladesch sind erneut 45 Überlebende aus den Trümmern gerettet worden. Allein in einem Raum im vierten Stock des Gebäudekomplexes seien in der Nacht 41 Menschen gefunden worden, sagte der nationale Feuerwehrchef Ahmed Ali am Freitag der Nachrichtenagentur AFP. Es seien an anderer Stelle 20 bis 25 weitere Menschen entdeckt, doch werde es sehr schwierig werden, sie zu befreien. Bereits am Donnerstag war es den Rettungskräften gelungen, 24 Überlebende aus dem eingestürzten Gebäude zu bergen.