Köln (dpa) - Die Aktionäre des Pharma- und Chemiekonzerns Bayer
treffen sich heute zur Hauptversammlung in Köln. Am Donnerstag hatte das Unternehmen seine Zahlen für das erste Quartal vorgelegt und sich dabei zuversichtlich zum Verlauf des Gesamtjahrs geäußert.

Ende März beschäftigte das Unternehmen weltweit rund 111 600 Menschen. Im vergangenen Jahr hatte der Konzern bei einem Umsatz von knapp 40 Milliarden Euro unterm Strich einen Gewinn von 2,47 Milliarden Euro erwirtschaftet. Den Aktionären winkt eine auf 1,90 Euro (Vorjahr 1,65) erhöhte Dividende.