Berlin (dpa) - Im Berliner Friedrichstadt-Palast wird am Abend der 63. Deutsche Filmpreis verliehen. Erwartet wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen: Tom Tykwers Drama "Cloud Atlas" ist in neun Kategorien für die Lola-Trophäe nominiert. Mit insgesamt acht Nominierungen ist ihm Jan Ole Gerster mit seinem Berlin-Film "Oh Boy" ganz dicht auf den Fersen. Chancen auf die begehrte Lola-Trophäe hat mit sechs Nominierungen aber auch Margarethe von Trottas Filmbiografie "Hannah Arendt".