Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama und seine Frau Michelle haben an einer Gedenkfeier für die Opfer der Explosion in einer Düngemittelfabrik in Texas teilgenommen. Bei dem Unglück waren in der vergangenen Woche 14 Menschen getötet worden, darunter elf Feuerwehrleute. Rund 200 Menschen wurden verletzt. Keine Worte würden dem Mut derer gerecht, die bei dem Einsatz ums Leben kamen, sagte Obama bei der Feier vor den in US-Flaggen gehüllten Särgen der Opfer. Die Ursache für die Explosion ist nach wie vor unklar.