New York (AFP) Nach dem Bericht der US-Regierung über einen Einsatz von Chemiewaffen in Syrien hat UN-Generalsekretär Ban Ki Moon die Regierung in Damaskus aufgerufen, eine Untersuchung durch die Vereinten Nationen zuzulassen. Ban habe seinen "dringenden Appell" an die Regierung erneuert, ein UN-Untersuchungsteam ins Land zu lassen, um Vorwürfe zum Einsatz von Chemiewaffen in dem Konflikt zu prüfen, sagte sein Sprecher Martin Nesirky am Donnerstag. Das Team könne innerhalb von 24 bis 48 Stunden in Syrien sein.