Neuss (dpa) - Im Tarifkonflikt bei der Deutschen Post zeichnet sich eine Einigung ab. Nach einem Verhandlungsmarathon von mehr als 20 Stunden sprachen Teilnehmer am Morgen in Neuss von guten Gesprächen. Man sei aber noch nicht am Ende. Die Gewerkschaft fordert für die 132 000 Tarifbeschäftigten der Post sechs Prozent mehr Lohn, mindestens aber 140 Euro mehr im Monat. Außerdem soll die Postzulage für die rund 43 000 Beamten neu geregelt werden.