Caracas (AFP) Der bei der Präsidentenwahl in Venezuela unterlegene Oppositionskandidat Henrique Capriles hat am Freitag angekündigt, das Ergebnis der Abstimmung offiziell anzufechten. "Wir werden die Wahlen gestützt auf alle Beweise anfechten", sagte Capriles dem Privatsender Globovision. "Wir werden von der gesetzlich vorgesehenen Prozedur nicht ablassen. Die nächste Etappe ist, die Wahl offiziell vor den rechtlichen Instanzen anzufechten, auch wenn wir keine Antwort in unserem Sinne erwarten." Früher oder später werde es Neuwahlen geben, zeigte sich Capriles überzeugt.