Helsinki (SID) - Auch im dritten Spiel bei der Eishockey-WM in Schweden und Finnland hat die deutsche Nationalmannschaft eine Überraschung knapp verpasst. Nach den unglücklichen Niederlagen gegen Co-Gastgeber Finnland und Titelverteidiger Russland verlor das Team von Bundestrainer Pat Cortina gegen Vizeweltmeister Slowakei mit 2:3 (1:0, 0:1, 1:2).

Die Tore des Iserlohners Michael Wolf (5.) und des Mannheimers Marcus Kink (44.) reichten nicht zum vierten WM-Sieg in Folge gegen den Weltmeister von 2002. Für die Slowaken trafen Mario Bliznak (34.) sowie Tomas Zaborsky (46./53.). Nächster Gegner ist am Mittwoch (15.15 Uhr/Sport1) Aufsteiger Österreich.