Flensburg (SID) - Handball-Bundesligist SG Flensburg-Handewitt muss im Rennen um die Champions-League-Plätze auf Nationalspieler Lars Kaufmann verzichten. Das Rückraum-Ass fällt aufgrund einer Knieverletzung für die letzten fünf Spiele aus und beendet die Saison auf Anraten der Mannschaftsärzte vorzeitig.

"Ich konnte wegen anhaltender Schmerzen in den vergangenen Wochen kaum trainieren und nur selten mein volles Leistungsvermögen abrufen", sagte Kaufmann, der sich seit Monaten mit Problemen im linken Knie herumplagt, dem NDR. Eine Arthroskopie soll Aufschluss über die Ursache geben. Erst nach der Untersuchung wird entschieden, ob eine Operation nötig ist.

Vizemeister Flensburg rangiert in der Bundesliga zurzeit auf dem dritten Platz. Der Vorsprung auf den Vierten, Füchse Berlin, beträgt einen Punkt. Der HSV Hamburg liegt als Fünfter vier Punkte hinter der SG. Die ersten drei Mannschaften qualifizieren sich direkt für die Champions League, der vierte Platz berechtigt wohl zur Teilnahme an einem Qualifikationsturnier.