München (dpa) - Zehn Morde, Anschläge, Raubüberfälle - die Erwartungen an den NSU-Prozess sind groß. Doch das Jahrhundertverfahren verzögert sich erneut: Die Verteidiger stellen Anträge - und der Senat vertagt den Prozess, noch bevor die Anklage verlesen wurde.