Madrid (SID) - Tennisprofi Florian Mayer ist beim ATP-Masters in Madrid in die zweite Runde eingezogen - für Tobias Kamke ist das Turnier dagegen nach seiner Aufgabe beendet. Der Bayreuther Mayer bezwang den Australier Marinko Matosevic 6:2, 6:7 (3:7), 6:4, Kamke (Lübeck) musste gegen den Spanier Nicolas Almagro beim Stand von 4:6 aufgeben. Mayer trifft bei dem mit 4,3 Millionen Euro dotierten Sandplatzturnier nun auf den Briten Andy Murray, die Nummer drei der Setzliste.