KriminalitätDeutscher wegen Drogenschmuggels vor Gericht in Buenos Aires

Buenos Aires (dpa) - Ein 22-jähriger Deutscher muss sich wegen Drogenschmuggels vor einem Gericht in Buenos Aires verantworten. Im Juli 2011 hatte die Polizei ihn am Flughafen der argentinischen Hauptstadt festgenommen, als er einen Flug nach Amsterdam mit hundert Kapseln Kokain im Magen antreten wollte. Nachdem der Angeklagte bereits die Tat gestanden hat, soll die drohende Strafe von bis zu 16 Jahren Haft nach einem beschleunigten Verfahren niedriger ausfallen, wie die Zeitung "Tiempo Argentino" berichtete.

Zur Startseite
 
  • Quelle dpa