VerteidigungOpposition wirft Regierung Täuschung bei "Euro Hawk" vor

Berlin (dpa) - Nach dem Scheitern des milliardenschweren Drohnen-Projekts "Euro Hawk" hat die Opposition der Bundesregierung Täuschung des Parlaments vorgeworfen. Die Probleme seien bereits Ende 2011 sichtbar gewesen, sagte SPD-Obmann Rainer Arnold nach einer Sitzung des Bundestags-Verteidigungsausschusses zu dem Thema. Dennoch sei niemand bereit gewesen, das Parlament zu informieren. Gestern hatte das Verteidigungsministerium das Projekt wegen massiver Probleme abgebrochen. Der Schaden für den Bundeshalt liegt in dreistelliger Millionenhöhe.

Zur Startseite
 
  • Quelle dpa