Monte Carlo (SID) - Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat vor dem Champions-League-Finale zwischen Bayern Münschen und Borussia Dortmund Stellung bezogen - und gegen den vermeintlichen Favoriten getippt. "Bayern ist unglaublich stark, nicht nur auf dem Papier, sondern auch auf dem Platz. Aber ich glaube, dass Dortmund das schaffen kann und drücke ihnen einen Ticken mehr die Daumen", sagte der 25-Jährige im Vorfeld des Großen Preises von Monaco am Sonntag (14.00 Uhr/RTL und Sky).

Auch wenn sein Lieblingsverein Eintracht Frankfurt "noch nicht dabei ist", wie Vettel sagt, freue er sich auf das Endspiel im Londoner Wembley-Stadion. "Einen deutschen Sieger wird es ohnehin geben. Und das ist fantastisch", sagte der Heppenheimer.