Knokke-Heist (SID) - Der deutsche Top-Sprinter André Greipel ist mit einem Sieg in die Belgien-Rundfahrt gestartet. Der 30 Jahre alte Radprofi vom Team Lotto-Belisol gewann die Etappe von Lochristi nach Knokke-Heist nach 194,2 Kilometern im Massensprint vor Klassikerspezialist Tom Boonen (Belgien/Quick Step) und Argos-Profi Ramon Sinkeldam (Niederlande).

Für den Rostocker Greipel war es der siebte Tageserfolg in dieser Saison. "Das war ein Sieg wie aus dem Lehrbuch. Das Finale war sehr hektisch, aber wir waren gut organisiert. Ich bin sehr glücklich über den Sieg", sagte Greipel. Titelverteidiger Tony Martin (Cottbus/Quick Step) kam als Tages-22. mit dem Hauptfeld ins Ziel.

Am Donnerstag wird das Rennen mit dem Teilstück von Knokke-Heist nach Ninove (178,8 km) fortgesetzt. Die Rundfahrt endet am Sonntag in Banneux.