Düsseldorf (SID) - Tennisprofi Tommy Haas steht beim ATP-Turnier in Düsseldorf im Viertelfinale. Der 35-Jährige setzte sich nach Anlaufschwierigkeiten gegen den Kroaten Ivan Dodig 3:6, 6:4, 7:5 durch und trifft nun auf den an Position sechs gesetzten Finnen Jarkko Nieminen.

Der Weltranglisten-14. Haas hatte bei nass-kaltem Wetter im Rochusclub in Satz eins große Probleme mit seinem Kontrahenten, den er zuvor auf dem Weg zu seinem Turniersieg in München klar bezwungen hatte. Allerdings steigerte sich der gebürtige Hamburger und erreichte nach 1:59 Stunden die Runde der besten Acht.

Zuvor hatte sich bereits Davis-Cup-Spieler Tobias Kamke (Lübeck) im Achtelfinale gegen Lucky Loser Aljaz Bedene (Slowenien) 6:1, 6:4 durchgesetzt. Der 27-Jährige trifft nun auf Sandplatzspezialist Juan Monaco (Argentinien/Nr. 3). Am Nachmittag spielten zudem Philipp Kohlschreiber (Augsburg/Nr. 4) und Daniel Brands (Deggendorf) um den Einzug ins Viertelfinale.

Die Runde der besten 16 war derweil Endstation für den topgesetzten Janko Tipsarevic. Der Weltranglistenzehnte aus Serbien unterlag dem argentinischen Qualifikanten Guido Pella 6:7 (1:7), 1:6 und darf sich nun auf den Weg nach Paris machen, wo am Sonntag die French Open beginnen - das zweite Grand-Slam-Turnier des Jahres.