Washington (AFP) US-Notenbankchef Ben Bernanke hat eine Fortsetzung der extrem lockeren Geldpolitik in Aussicht gestellt. In einer Erklärung vor dem Kongress in Washington räumte Bernanke am Mittwoch zwar ein, dass äußerst niedrige Zinssätze über einen langen Zeitraum auch Risiken bergen würden. Eine "voreilige Verschärfung" der Geldpolitik würde die Erholung der Konjunktur allerdings gefährden.