Berlin (AFP) Das Angebot der britischen Regierung, rund 600 afghanischen Dolmetschern nach dem Ende des Einsatzes am Hindukusch Visa anzubieten, hat auch in Deutschland die Debatte um den Umgang mit den einheimischen Helfern neu entfacht. FDP-Verteidigungsexpertin Elke Hoff sagte dem Berliner "Tagesspiegel" vom Donnerstag, diese Menschen hätten zum Teil unter Einsatz ihres Lebens "Verantwortung für die Sicherheit unserer Leute übernommen". Da müsse es eine Selbstverständlichkeit sein, dass Deutschland jetzt Verantwortung für ihre Sicherheit übernehme.