München (SID) - "Für Holger!" Unter diesem Motto tritt Fußball-Rekordmeister Bayern München am Samstag (20.45 Uhr/ZDF und Sky) zum "German Endspiel" in der Champions League an. Die Münchner schickten ihrem am Mittwoch erneut am Kreuzband operierten Kollegen Holger Badstuber am Donnerstag beste Genesungswünsche in die USA - und ein rotes Trikot. Das Shirt mit Badstubers Nummer 28 gleicht den Hemden, die die Bayern-Profis im Wembley-Stadion tragen werden. Auf die Brust sind Spielpaarung, Datum und Spielort aufgedruckt.

"Das wäre Holgers Trikot gewesen", sagte Vize-Kapitän Bastian Schweinsteiger, der hofft, dass Badstuber das Shirt im Krankenhaus anzieht, wenn er das Spiel verfolgt. "Was Holger passiert ist, ist eine sehr harte Nummer. Wir hoffen und gehen davon aus, dass Holger zurückkommt. Er ist ein sehr guter Fußballer und Mensch, das soll eine kleine Hilfe sein", sagte Schweinsteiger weiter.

Wie am Vortag Franck Ribéry war auch er in einem orangefarbenen Pullover mit der Nummer 28 auf der Brust zur Pressekonferenz an der Säbener Straße erschienen. "Holger ist ja zur Zeit nicht da, deshalb ist der Pullover da", sagte er.

Der 24 Jahre alte Badstuber muss nach dem Eingriff im rechten Knie in Vail/US-Bundesstaat Colorado mit einem Ausfall von zehn Monaten rechnen. Er hatte sich am 1. Dezember 2012 im Heimspiel gegen Borussia Dortmund (1:1) erstmals schwer verletzt. Ob der Nationalspieler, der bereits das Champions-League-Endspiel 2012 (wegen einer Gelbsperre) verpasst hatte, rechtzeitig bis zur WM wieder fit wird, ist fraglich.