Paris (AFP) Frankreich und Großbritannien dringen weiter auf eine teilweise Aufhebung des Waffenembargos gegen Syrien, um den Rebellen des Landes Waffen liefern zu können. Die EU-Staaten sollten auf "diese Linie" gebracht werden, sagte Frankreichs Staatschef François Hollande am Mittwochabend bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem britischen Premierminister David Cameron in Paris. Das Thema werde am kommenden Montag bei einem Treffen der EU-Außenminister in Brüssel auf der Tagesordnung stehen, sagte Hollande.