Sydney (AFP) Mit einer spektakulären Flucht während seiner Auslieferung nach Deutschland hat ein deutscher Juwelen-Dieb die australischen Behörden düpiert. Der 25-Jährige entwischte seinen australischen Bewachern am Flughafen von Bangkok, wie der Chef der australischen Einwanderungsbehörde bei einer Anhörung am Dienstag im Parlament einräumen musste. Behördenchef Martin Bowles wies jedoch thailändische Medienberichte zurück, wonach die Bewacher eingeschlafen seien. Der Deutsche ist in Australien wegen Diebstahls von Diamanten und Drogenhandels verurteilt, in Deutschland war er nur auf Bewährung frei.