Berlin (AFP) Nach dem Willen von Unionspolitikern soll in Berlin ein Denkmal für den zurückgetretenen Papst Benedikt XVI. errichtet werden. "Wir möchten, dass sein Verdienst und sein stetiger Einsatz für die katholischen Christen auf der ganzen Welt nicht in Vergessenheit geraten", erklärten die Bundestagsabgeordneten Frank Steffel (CDU) und Stephan Mayer (CSU). Ein Denkmal an einem "zentral gelegenen Standort" in Berlin könne da helfen.