London (SID) - Der umstrittene Trainer Giovanni Trapattoni hat mit der irischen Fußball-Nationalmannschaft einen Achtungserfolg in Wembley gefeiert. Der ehemalige Bundesliga-Coach erreichte mit dem deutschen WM-Qualifikationsgegner ein 1:1 (1:1) gegen England.

Shane Long brachte die Iren bereits in der 13. Minute mit einem Kopfball in Führung. Frank Lampard glich nur zehn Minuten später für die Gastgeber aus. Die größte Chance zum Siegtor für die Three Lions ließ Alex Oxlade-Chamberlain aus, der allein vor Torhüter David Forde scheiterte (84.). Irland belegt nach fünf Spielen mit acht Punkten den vierten Platz in der deutschen Gruppe C.