Ottawa (dpa) - Zum Auftakt einer sechstägigen Amerika-Reise ist Bundesaußenminister Guido Westerwelle in Kanada eingetroffen. In der Hauptstadt Ottawa steht unter anderem ein Treffen mit dem kanadischen Außenminister John Baird auf dem Programm. Wichtigste Themen sind die Zukunft der transatlantischen Beziehungen sowie die Entwicklung im Bürgerkriegsland Syrien. Anschließend reist Westerwelle nach Washington weiter, wo er US-Außenminister John Kerry treffen wird. Das Gespräch dient auch der Vorbereitung des Besuchs von US-Präsident Barack Obama Mitte Juni in Berlin.