Paris (dpa) - Bundeskanzlerin Merkel (CDU) wird heute zu einem eintägigen Arbeitsbesuch in Paris erwartet. Bei dem Treffen mit dem französischen Präsidenten François Hollande geht es vor allem um die Suche nach gemeinsamen Wegen zu mehr Wettbewerbsfähigkeit und Wirtschaftswachstum in Europa.

Das Treffen dient zugleich der Vorbereitung des nächsten EU-Gipfels zur Vertiefung der Wirtschafts- und Währungsunion Ende Juni in Brüssel. Ziel ist eine gemeinsame Initiative für weitere EU-Reformen. Hollande hält am französischen Plan für eine Wirtschaftsregierung in der Eurozone fest. Auch in Brüssel wird mit Spannung verfolgt, ob es Merkel und Hollande gelingt, den zuletzt erheblich ins Stocken geratenen deutsch-französischen Reform-Motor wieder anzuwerfen.

Auftakt ist am Nachmittag ein gemeinsamer Besuch der Ausstellung "De l'Allemagne" (Über Deutschland) im Louvre-Museum.