Mülheim/Ruhr (dpa) - Der renommierte Mülheimer Dramatikerpreis geht in diesem Jahr an die Schweizer Nachwuchsautorin Katja Brunner. Die Jury sprach Brunner die mit 15 000 Euro dotierte Auszeichnung für das Stück "Von den Beinen zu kurz" zu. In dem alptraumhaften Drama geht es um den sexuellen Missbrauch eines Mädchens durch ihren Vater. Die 1991 geborene Brunner hat das Stück im Alter von nur 18 Jahren geschrieben. Es wurde 2012 in einem kleinen Theater in Zürich uraufgeführt. Der Dramatikerpreis gilt als einer der wichtigsten Theaterpreise Deutschlands.