Hamburg (Deutschland) (AFP) Die Umweltschutzorganisation Greenpeace will durch höhere Preise für Fleisch den Verbrauch senken, um damit auch die Folgekosten der Produktion für Umwelt und Klima und Umwelt einzudämmen. Schon eine Anhebung des bisher ermäßigten Mehrwertsteuersatzes von sieben Prozent auf den vollen Satz von 19 Prozent für Fleischprodukte würde den Verbrauch senken, heißt es in einer am Sonntag veröffentlichten Studie der Umweltorganisation. Für den Verbraucher würde dies im Schnitt 25 Euro mehr im Jahr bedeuten.