Wien (AFP) Ein Moment der Unachtsamkeit und das Geld war weg: 90.000 Euro in Säcken sind einem Bankangestellten in Österreich nach eigenen Angaben in einen Fluss gefallen. Der Mann hatte auf dem Weg zwischen zwei Bankfilialen nach einer Reifenpanne angehalten, wie die "Salzburger Nachrichten" am Samstag berichteten. Um die Reifen zu reparieren, nahm er demnach die Säcke aus dem Kofferraum und stellte sie am steilen Ufer eines Flusses ab. Prompt purzelten die Geldbehälter in die Fluten.