Paris (SID) - Mittelfeldspieler Kevin Anin vom französischen Fußball-Erstligisten OGC Nizza hat bei einem Autounfall im Nordosten Frankreichs schwere Verletzungen erlitten und könnte Medienberichten zufolge linksseitig gelähmt bleiben. Der 26-Jährige zog sich bei dem Vorfall, der sich am späten Montagabend ereignet hatte, Verletzungen an der Wirbelsäule und mehrere Frakturen an beiden Armen zu.

Wie die Sportzeitung L'Equipe berichtet, saß Anin auf dem Rücksitz des Wagens, der sich mehrfach überschlug. "Die Situation scheint ziemlich ernst zu sein. Wir sind in großer Sorge", sagte Nizzas Generaldirektor Julien Fournier. Im Januar des vergangenen Jahres war Amin für etwa 2,5 Millionen Euro vom FC Sochaux an die Côte d?Azur gewechselt. Wegen Depressionen hat er vier Monate pausieren müssen und seither 26 Ligaspiele absolviert.